Karl Koch Hacker

Ich finde es ist eine schräge Geschichte, die sich um Karl Koch dem Hacker aus Hannover mit dem Pseudonym Hagbard Celine rankt. Ein ziemlich kaputtes soziales Umfeld mit einer steilen Drogenkarriere und auf der anderen Seite die verschiedenen Geheim- bzw. Nachrichtendienste und auch einige Vertreter der Presse.
Alles in Allem reichlich undurchsichtig und die Wahrheit wird möglicherweise niemals ans Tageslicht kommen.

Ein guter Artikel zu Karl Werner Lothar Koch und den Fakten befindet sich auf Wikipedia, ebenso zum Film 23. Ein Zitat aus der Wikipedia:

23 – Nichts ist so wie es scheint ist ein Spielfilm, der das Wirken von Karl Koch nachzeichnet. Bei der Darstellung einiger Personen und Ereignisse weicht der Film – im Wesentlichen aus dramaturgischen Gründen – von den Tatsachen ab.

Ich habe es damals auch zum Teil in der Presse verfolgt, immerhin war es ja ein Namensvetter von mir. Eigentlich hatte ich nicht gedacht, dass sich unsere Wege noch mal kreuzen, um so mehr wunderte es mich was da in meinem alten Gästebuch gelandet ist.

… und hier noch ein paar Links zu Karl Koch dem Hacker:

Dokumentarfilm auf Spiegel.tv
PDF Doku auf networkclan.de
Sein Pseudonym Hagbard Celine
Illuminaten.org
Pressespiegel zu den realen Geschehnissen

 

Ein ähnliches Schicksal ereilte im Übrigen einen anderen jungen Mann mit dem alias Tron.
Seine Arbeit zur Verschlüsselung der Sprachtelefonie und sein Tod bekommen heute im Zusammenhang mit den NSA Überwachungen und Abhörskandalen ebenfalls einen üblen Beigeschmack …